Graphologisches gutachten online dating Porno male chatrooms

Nach Art "des eiskalten Spielers" (Flubacher) nahm sich Rey der Sache an.

Er inszenierte ein Verhandlungstheater, bei dem er streng darauf achtete, daß sich Käufer und Verkäufer nie direkt sprechen konnten.

graphologisches gutachten online dating-74

Das Geschäft mit einem Volumen von 300 000 Dollar brachte nicht nur gute Provisionen, sondern auch die Beförderung zum Senior-Vertreter, der alsbald an den Tantiemen seiner Untergebenen mitverdiente und Anrechte auf IOS-Aktien erhielt.

War dies erreicht, wurden die fünf Sparprogramme gekündigt und die Strohleute ausgezahlt.

Diese Regel befolgte Rey gleich bei seinem ersten großen Coup, den er Anfang 1974 als Direktor der Zürcher Bankinvest lancierte.

Das Schweizer Geldinstitut war durch riskante Anlagen in Schieflage geraten und sollte verkauft werden.

Niemand ist an der Strafverfolgung Reys wirklich interessiert: Das Verfahren ist kompliziert und teuer, sein Ausgang wegen der vertrackten Rechtslage ungewiß.

Überdies hat der Beschuldigte alle Möglichkeiten, den Prozeß bis zur Verjährung zu verzögern.

Am Ende zahlte der Großhandelsriese Metro für das Geldhaus einen mit Rey ausgehandelten Preis von 32 Millionen Franken.

Und die Bankinvest-Aktionäre kassierten den, ebenfalls mit Rey vereinbarten, Betrag von 21,75 Millionen.

Auch später wich er allen gesellschaftlichen Ereignissen aus.

Tags: , ,